Das Forum für Skoda - Oldtimer




#1

Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 22.05.2007 23:30
von skoda 120 • 5 Beiträge

hallo leute

wir haben zu dritt einen 120L der vorletzten baureihe... also der mit den großen rückleuchten.

leider hat der motor einen lagerschaden. jetzt haben wir einen favorit motor aus CZ organisiert und wollen diesen einbauen. allerdings hat die FAVORIT-getriebe eingangswelle einen größeren durchmesser als die vom 120L.
jetzt hat natürlich die 120L getriebewelle in der FAVORIT-kurbelwelle spiel. der typ wo wir den motor gekauft haben meinte es müsse dort ein nadellager eingebaut werden um die welle zu führen.... alles sehr logisch!

aber was für ein lager kommt dort rein... habe schon beide durchmesser gemessen (KW-Getriebe) und bei SKF zwei annähernd passende bestellt... aber die sind nich vorrätig....blabla.... jedenfalls kriegt SKF kein lager ran... selbst INA-Nadellager konnte mir nicht helfen.

jetzt meine eigentliche frage: wer hat einen solchen umbau schonmal gemacht, und kann mir sagen, welcher nadelkranz dort verwendung findet? wie lauten die korrekten maße? oder gibt es da ein passendes lager von nem anderen fahrzeug? wenn ja welcher TYP, BAUJAHR, KW, HUBRAUM?

bin über jede hilfreiche antwort dankbar... das fahrzeug steht schon ewig nur wegen nem teil für fünf euro!

grüße und danke im voraus SKODA 120

nach oben springen

#2

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 24.05.2007 22:23
von rapid
avatar

favo motor in heckschleuder ;) nichts einfacher als das!

1. diese stahlbuchse aus der kurbelwelle muss raus! ich habe die einfach rausgebohrt (die buchse durch aufbohren "gesprengt") (achtung!!! die position von schwungrad, kupplung und kurbelwelle zueinander markieren, die sind miteinander dynamisch ausgewuchtet!!!)
2. an diese stelle kommt das übliche lager wie bei allen 120ern (wird reingeschlagen)
das lager kostet glaube ich 1,50 oder so, ich habe mir gleich ein reserve lager gekauft
3. bei der "hochzeit" mit dem getriebe muss noch beachtet werden, dass ein gewindebolzen rausgedreht werden muss.
4. ölwanne und ölansaugrüssel von 120er rübernehmen (favo kann aber auch bleiben)
5. mit lichtmaschiene, wasserpumpe etc. muss jeder für sich entscheideb (ich habe alles vom rapid rübergenommen)
6. termostatgehäuse: das von 120er müsste glaube ich aufgebohrt werden (für temp. fühler), das von der favo muss glaube ich weichen (wegen anschluss von kühlwasserschlauch)
7. schwungrad: kann dass von der favo bleiben, aber der zahnkranz muss gewechselt werden (steht alles im handbuch, kann man zuhause machen) esseiden, man macht sich die arbeit, und setzt sich noch den favo-anlasser rein :)
8. abgaskrümmer: am besten einen aus nem 130/rapid, denn der 120er passt glaube ich nicht an den motor und der favo nicht an den aspuff (esseidenn man schweist etwas an der verbindung abgaskrümmer-favo und endtopf/auspuff herum)
9. endtopf/auspuff: in den 130/rapid (1.3) war ein anderer drinn. kostet neu 15euro :)
10. ansaugbrücke/-krümmer(?): am besten den von 130/rapid + vergaser
es geht aber auch der favo + favo vergaser (wobei man hier noch einen flansch anfertigen sollte, damitt der vergaser senkrecht sitzt)
man kann natürlich auch hier etwas rumschweißen und die vergaser öffnung (?) von der 120er nehmen.
11. habe beider krümmer (130/rapid) im internet gesehen-neu!!! aber gebraucht gibt es die auch, obwohl die sehr rar sind (defizitware)

12. ich habe heute schon was übern durst getrunken, also falls ich mich irgendwie unverständlich ausgedrückt habe -sorry ;)

13. wenn du möchtest, kann ich dir noch links auf polnische und tschechische seiten geben, wo alles schön beschrieben ist... wer der sprache mächtig ist ;)

14. wenn du irgendwie hilfe brauchst (seien es fotos, e-teile, tipps u. tricks) -melde dich einfach nochmal :) bevor du die gleichen fehler machst wie ich ;)

viel erfolg!

nach oben springen

#3

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 24.05.2007 23:50
von 130rs • 24 Beiträge

Das Lager hat die Bezeichnung Locizko (=Lager auf CZ) 6263 im Skodakatalog. Für die Bestellmummer muss ich mal im Skodakatalog nachschauen. Komme aber wahrscheinlich erst nach Pfingsten dazu.

Es müsste aber eigentlich der 'Freundliche' vom Skodaservice auch wissen.

Mein Favo-Motor läuft seit 115.000 km im 120iger sehr zufriedenstellend.

Grüssse

Christian

nach oben springen

#4

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 25.05.2007 09:38
von rapid
avatar

... was mir heute früh noch eingefallen ist:
die wasserpumpe vom 120er läuft zwar auch im 1.3, besser ist aber die aus dem 130/rapid da sie leistungsstärker ist.
du kannst aber auch die von der favo drinnen lassen und nur das rad (keilrilmen) von der 120er rübernehmen

gruß

nach oben springen

#5

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 26.05.2007 23:56
von Kaysi • 8 Beiträge

Hallo, ich habe da auch noch einen Vorschlag wie man es machen kann. Falls dort in der Favo-Kurbelwelle keine Buchse oder ähnliches sein sollte, was man rauskloppen kann, gehts auch so: man schleift den Bund auf der Kurbelwelle, welcher die Schwungscheibe führt, so weit ab, bis die Schwungscheibe nur noch ca. 1mm geführt wird. Das reicht voll und ganz zum Zentrieren, denn Rest halten sowieso die Schrauben. Aber dabei beachten, dass die Schwungscheibe hinten angefast ist, also restlicher Bund= Fase+1mm. Nun paßt das originale Lager in die Scheibe, sitzt aber nicht mehr so tief. Nun schleift man die Antriebswelle, dort wo sie im Getriebe in dem Verzahnungsstück sitzt so weit ab, bis alles paßt. Da muß man sich eben mal ein wenig Zeit nehmen zum Anpassen. Das einzige Manko ist, man muß vorher den halbmondartigen Sicherungsring im Getriebe am Verzahnungsstück entfernen, der die Welle im Getriebe sichert. Also Kupplungszylinder abmontieren und Sicherung entfernen, falls sie überhaupt noch drin ist. Das Teil kann man später nicht mehr einbauen wegen der gekürzten Welle. Ist auch nicht nötig, oftmals fliegen die Dinger bei hohen Drehzahlen sowieso raus. Übrigens hat die Kürzung der Welle keinen Einfluß auf Simmerring-Dichtfläche und die Verzahnung der Kupplungsscheibe, es ist überall genug Platz. So hab hab ich es bei mir realisiert und das funktioniert seit Ewigkeit tadellos, auch nach vielfachem Motor Ein- und Ausbau. Ansaug- und Auspuffkrümmer nimmt man am idealsten von den Heckmotormodellen 135L/GL(Limo)oder 135L Garde/Rapid, welche ab ca. 1987 im Prinzip den Favoritmotor mit Alukopf verbaut hatten. Viel Spaß und gutes Gelingen.

nach oben springen

#6

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 27.05.2007 01:21
von rapid
avatar

...ja warum einfach, wenn es auch kompliziert geht
aber ehrlich, viele wege führen nach rom.
kaysi, wenn das bei dir funktioniert, warum nicht?!

was ich meinte, ist aber das aufbohren... siehe foto unter:


es geht auch mit rausdrücken (habe ich versucht, war aber nicht erfolgreich)


na ja, die ganzen umbauten findet ihr unter:
http://autoweb.lutin.cz/z%C3%A1stavba_mo...orit_135136.htm
oder einfach bei google "motor favorit do rapida" eintippen

übrigens, die krümmer passen auch
vom 130/135/136 (limo) als auch vom 130/135/136 (coupe) ... nicht NUR 135

p.s. an den administrator: kannst du die smailis ändern, die sind echt nicht besonders... dabei sind sie so wichtig (z.b. unterschied zw. scherz und voller ernst etc.)

gruß

nach oben springen

#7

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 28.05.2007 15:05
von Kaysi • 8 Beiträge

Hallo, ich schraube nun auch schon seit Jahrzehnten an den Autos, und von den Modellen 130L, 130GL (Limo) und 130 Garde/Rapid mit 5-Kanal-Zylinderkopf passen kein Ansaug und Auspuff an den Favo-Motor, heute nicht und auch nicht in 100 Jahren!!! MfG

nach oben springen

#8

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 28.05.2007 18:30
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Kaysi, sind denn die 1.3 motoren nicht alle baugleich?
ich meine, 135 und 136 unterscheiden sich doch nur durch eine andere kompression und einen damit verbundenen kolben-oberfläche.
was unterscheidet die beiden vom 130?
hat der 130er solche krümmer wie der 120er = komplett anderen zylinderkopf?

p.s.
Kaisi nimm meine aussagen nicht so ernst, alles mit einem lächeln im gesicht
...und wenn ich mal was falsch hinschreibe , sorry, ich bin nicht allwissend - verbessert mich dafür ist ja das forum da!
gruß

nach oben springen

#9

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 28.05.2007 20:39
von Kaysi • 8 Beiträge

Hallo, die Heckmotorbaureihe 135/136 hat ab ca.1987 im Prinzip den Favoritmotor drin. Anders zum Favorit-Motor sind vor allem Ansaugbrücke, Vergasertyp, Auspuffkrümmer, Ölwanne, Ansaugsieb, Wasserpumpe und noch so Kleinkram. Die 130er Baureihe hatte einen 1300er Motor mit 5-Kanal-Graugußzylinderkopf, ähnlich den Typen ab MB1000 bis 105/120. Die Motoren gabs eigentlich auch selten, da ist alles anders, angefangen vom Motorblock bis Kurbelwelle, Zylinderkopf, Kolben usw. Solche Kolben kannste grad ebay anschauen, die sind von mir. Und bei der 130er Baureihe hatte auch die Limousine 130L/130GL die Schräglenkerhinterachse wie im Coupe und auch das 5-Ganggetriebe. Und noch eine Bitte nebenbei: falls jemand so einen ausgenudelten 130er Motor gegen einen Favo-Motor tauscht, dann den Motor nicht wegwerfen. Die Motorblöcke sind sehr rar, denn nur dort passen die originalen 8-Kanal-Graugußzylinderköpfe des 130RS drauf! Und bei so einem Skoda-Rennmotor quittieren die Pleuel meistens als erste den Dienst und suchen sich dann den Weg in`s Freie (durch den Block). Viele Grüße

nach oben springen

#10

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 28.05.2007 20:59
von rapi
avatar

- da habe ich was dazugelernt.
das wusste ich nicht, dachte immer, die wären fast gleich... danke!

gruß :)

nach oben springen

#11

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 09.06.2007 21:42
von skoda 120 • 5 Beiträge

also leute... der favo motor ist drin!

ich hatte das problem, dass ich die stahlbuchse nicht als solche angesehen habe und der meinung war, dass dann dort ein nadelkranz rein gehört... aber nach entfernen der buchse passte dann ein 6202 perfekt rein.

das maschinchen läuft sehr gut, hat sogar den originalen pierburg vergaser noch drauf (is glaube der gleiche wie im GOLF II), somit fällt die choke-einrichtung weg. der luftfilterkasten wurde bereits vom vorbesitzer umgebaut...(motor war schonmal in ner heckschleuder drin) wurde dann nur noch von mir verfeinert. der krümmer ist original vom favorit übernommen worden. den topf hatte bereits der vorbesitzer umgebaut. zur wasserpumpe kann ich nicht viel sagen... is halt eine von skoda... . auch das thermostat ist mir unbekannt... muss wohl eh ein neues rein, da es immer offen ist... welche sollte ich da gleich nehmen? 120L oder Favorit? oder sind die baugleich was die öffnungstemperatur angeht?
der ansaugkrümmer des favo-motors hat einen kühlmittelstutzen der ungenutzt bleibt, dieser wurde gleich für die temperaturanzeige verwendet.
ölwanne und rohr ist wohl vom favo geblieben, ist ne stahlwanne... allerdings passt dann das blech für die kupplungsabdeckung vom 120 nicht mehr an den motor ran, da die stahlwanne des favo anders ist. andersrum passt das kupplungsblech des favorits nicht hundertprozentig an das 120er getriebe und wird jetzt nur noch von 2 anstatt 4 M6 schrauben gehalten, aber das geht schon.
die LIMA war schon dran, glaube das ist eine 120er LIMA.
beide krümmer, ansaug/abgas sind vom favorit... passt sogar alles rein in die heckschleuder...

würde gerne bilder zeigen, aber die liegen noch auf arbeit... vielleicht später...

grüße aus ingolstadt

nach oben springen

#12

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 10.06.2007 12:11
von rapid
avatar

hallo skoda 120, die kollegen aus ingolstadt

also wenn ihr mich fragt, klingt das ein bisschen unprofessionell.
(da wollte wohl jemand mit dem minimalprinzip arbeiten)
... denn wenn der motor in einer heckschleuder saß, dann müsste er dieses getriebewellenlager haben (ein muss, denn ohne dem gibt es böse gereusche ;)!

kann es sein, das der motor aus einem 105er oder 120er stammt ?
wenn du schreibst, dass du keinen termostat hast, dann denke ich gleich daran, dass du auch eine 105/120 wasserpumpe montiert hast.
der unterscheid ist dieser:
105/120 haben eine leistungsschwächere pumpe
1.3 haben eine leistungsstärkere ... das pumpenrad ist breiter !!!

...hat sich wohl jemand gedacht: schwächere pumpe, dann lieber mit dauerkühlung

du hast wahrscheinlich auch ein termostatgehäuse vom 105/120er, denn vom 1.3 termostatgehause geht ein kühlwasserschlauch zum krümmer (da wo du jetzt den temp.fühler hast) und der fühler müsste auf dem termostatgehäuse sitzen.

termostat würde ich (wenn du eine 1.3 pumpe hast) natürlich von der favo reinsetzen.
-> bei gelegenheit würde ich auch gleich den kühler entkalken und von außer reinigen (ich habe das unter der dusche gemacht -mit dem starken strahl - da kam ganz schön was an dreck raus und das hat ja auch großen einfluss auf die kühlung!!!)


wenn du interesse hast: ich fahre bald nach tschechen, da kann ich ja mal schauen ob ich ein termostat und pumpe finde. dann hast du alles so am motor, wie es sich gehört -es seiden, du willst nur eine saison fahren und dann das auto verschrotten...

na gut, genug der kritik ;)
ich gratuliere, dass du dem skoda wieder leben eingehaucht hast

...dann gib mal paar fotos rein!

gruß rapid

nach oben springen

#13

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 10.06.2007 16:25
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

nunja... unprofessionell... kann sein is auch egal... jedenfalls läuft der motor jetzt MIT lager und alles passt... habe extra vorher mal das lager auf die getrieewelle gesteckt.. passt perfekt... auserdem MUSSTE die stahlbuchse drin esein, da wir den motor in CZ mit einem FAVO-getriebe getestet haben... dieses hätte ja mit dem lager nich dran gepasst

aber nichts desto trotz... das mit dem thermostat kriegen wir auch noch hin... das gehäuse könnte vom 120 sein...

wie kann man denn die 1,3 wapu von den 105/120 modellen unterscheiden.. ohne sie auszubauen?

teileversorgung ist kein problem für uns... haben einen kumpel in CZ, selbst mechaniker und die selbe firma wie wir... er wohnt in PLZEN... knappe 2 stunden fahrt von IN... das sollte also kein problem sein wir hatten ja schon neue scheinwerfer und ne menge bremsteile und so... halt eben auch den motor... ca 300,- alles zusammen...

nunja werden mal schauen...

grüße

nach oben springen

#14

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 10.06.2007 16:31
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

wer gern liesst kann auch mal da schauen:

HIER

dort sind auch links zu bildern hinterlegt... allerdings nichts zum beschriebenen problem mit dem motor.... nur das äussere...

grüße

nach oben springen

#15

RE: Favo Motor in 120L

in Skoda 105 / 120 / 130 10.06.2007 19:05
von rapid
avatar

Zitat von skoda 120
der luftfilterkasten wurde bereits vom vorbesitzer umgebaut...(motor war schonmal in ner heckschleuder drin)

...deshalb wundere ich mich, dass da das lager fehlt

na egal, wenn's passt, dann ist das ja auch oki
aber mit den ersatzteilen, da habt ihr schon kräftig glück, denn ich muss immer meine tschechisch-sprachkenntnisse verbessern

die WaPu kann man äusrlich nicht (soweit mir bekannt) voneinander unterscheiden :-/
wenn du sie ausbaust, kannst du die rotorbreite nachmessen:
105/120 - 9mm
1.3 - 18mm

gruß

nach oben springen

X-Stat.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leviathan
Forum Statistiken
Das Forum hat 101 Themen und 277 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen