Das Forum für Skoda - Oldtimer



#1

Skoda Auspuffuntersuchung

in Skoda 105 / 120 / 130 15.03.2008 19:37
von Dreadmax • 5 Beiträge

Mein Auto die AU nicht bestanden - CO war 10%!!
Was konnte die Ursache davon sein? Wie teuer kann die Reparatur sein?
Der Wagen ist Skoda 120L 744 vom 1988.

nach oben springen

#2

RE: Skoda Auspuffuntersuchung

in Skoda 105 / 120 / 130 15.03.2008 21:10
von skodaloge • 14 Beiträge

ja ist nicht so ein problem , meist sind es nur dichtungen die sich unter 20 euronen so belaufen und eine genaue einstellung der anlage ! ja mache ich aber im ungüstigsten fall sind es die ventiele am kopf , ja ist auch machbar einfach mal melden was du willst ! ist auch nur ein auto und ein richtiges halt noch und nicht so ein moderner schrott !!!! cau marc aus dem osten !!!

nach oben springen

#3

RE: Skoda Auspuffuntersuchung

in Skoda 105 / 120 / 130 16.03.2008 14:30
von rapid
avatar

hallo :)

also ich würde sagen, dass der vergaser nochmal eingestellt werden muss.
ggf. luftfilter, zündkerzen, zündung.

skodaloge du schreibst, dass das auch die ventiele sein könnten...
in wie fern?
das ist ja ein 1.2er ... kann es sein, dass bei nichtbeimischung vom bleizusatz die ventiele beschädigt werden könnten und dadurch der CO gehalt steigt?
oder meinst du nur das ventielspiel?
und welche dichtungen meinst du?

gruß

nach oben springen

#4

RE: Skoda Auspuffuntersuchung

in Skoda 105 / 120 / 130 17.03.2008 21:47
von skodaloge • 14 Beiträge

so bald im ansaugtrackt luft gezogen wird ( nebenluft ) steigt der co gehalt . angefangen bei den nullringen an den einstellschrauben am vergaser dann die deckeldichtung am vergaser ,weiter dann die flanschdichtungen bis zur krümmerdichtung alles schon da gewesen . wenn die ventiele weg sind sind das gleiche erscheinungen , damit will ich sagen sie dichten nicht mehr und der sitz muß nachgearbeitet werden und auf alle fälle neu einschleifen . da sind die alten graugußköpfe sehr empfindlich .ferndiagnose in so einem fall ist immer schwer . aber so ein skoda motor erreicht bei ordentlicher einstellung super werte wo der co wert deutlich unter 1 liegen kann . aber die summe aus vielen kleinen sachen macht das ende . der bleizusatz soll ventielschäden vermeiden , aber das problem ist deswegen sind die alten graugußmotoren nicht vollgasfest auf dauer . das umbauen auf bleifreies benzin kostet in der regel nur ca 200 euro für den kopf und dann ist der kopf auch mit schaftabdichtungen wie man es vom favorit kennt versehen und es sinkt auch dadurch der oelverbrauch . zu empfelen ist kopf umbau und in den gelaufenen motor neue "goetze kolbenringe" man klaubt nicht was das ausmacht . kaum oelverbrauch und super kompressionswerte . laufruhe und auch super leistung . ja aber alles weit weg von dem anfang ! einfach alles in der reihe prüfen logisch auch kerzen , luftfilter und vor allem wie ist das kerzenbild !? habe da so meine reihenfolge die ich da abarbeite . einfach mal eine motorendurchsicht machen. für jegliche hilfe stehe ich gern mit rat und tat zur seite ! einfach mal mail schicken ! dann vie spaß beim schrauben !

nach oben springen

X-Stat.de
Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Leviathan
Forum Statistiken
Das Forum hat 101 Themen und 277 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Ein Kostenloses Forum von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen